Zielgruppe

Das Jugendhaus "cafe contact" ist hervorgegangen aus der sozialdiakonischen Arbeit des Ev. Kirchenkreises mit vor allem jugendlichen Randgruppen in den achtziger Jahren. Und auch heute ist die Arbeit ausgerichtet auf Jugendliche und junge Erwachsene mit sozialen Handlungseinschränkungen aus der Stadt Brandenburg und ihrer Umgebung. Besonders arbeitslose und verhaltens-auffällige Jugendliche aus der Innenstadt brauchen einen Anlaufpunkt. Dazu ist es notwendig, das Haus auch für alle anderen jungen Menschen zu öffnen, so z.B. Schüler und Berufstätige einzuladen.

Darüber hinaus werden spezifische Angebote für die vielen von Arbeitslosigkeit betroffenen jungen Menschen gemacht.